--------------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------------
M A N I F E S T A 4

--------------------------------------------------------------------------------------

PROJEKT / VERANSTALTUNGEN / HEUTE / INFORMATIONEN / FORUM / PRESSE          \\english

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

--------------------  
back
--------------------










****************************************************************
TRESPASSING
****************************************************************

++++ Im Frankensteiner Hof wird ein Treffpunkt im Kontext des Manifesta 4-Projekts eingerichtet mit dem Ziel, eine Debatte mit den Ortsansässigen und den Besuchern der Stadt auszulösen über die Vorschläge der verschiedenen am Projekt beteiligten KünstlerInnen und Gruppen. Hier sollen Präsentationen diskursiver und performativer Praktiken stattfinden wie Projekte zur Regeneration von Stadtbezirken und Randgruppen, experimentelle Produktionsformen in den Bereichen Mode und Verlagswesen sowie von Künstlern in besonderen Kontexten entwickelte Experimente des Widerstands. All diese Aktivitäten erfolgen im Rahmen von Round-Table-Gesprächen, On- und Off-Line-Projekten, Screenings, Vorträgen und Kurzzeitausstellungen in Form der unterschiedlichsten Typen, Medien und Formen, in denen sich zeitgenössische Kunst heute artikuliert.
Darüber hinaus ist der Frankensteiner Hof ein Ort der Vermittlung zwischen der Manifesta 4 und der Stadt Frankfurt, um den Austausch von Informationen zu ermöglichen und eine Diskussionsplattform für stadtbezogenene Projekte und Arbeitsgruppen bereit zu stellen. Die Debatte kann real vor Ort geführt werden oder auch über die Manifesta-Webseite und deren Erweiterung e-manifesta.org, einem Diskussionsforum, das Daniel García Andújar in Zusammenarbeit mit dem Manifesta 4-Team geschaffen hat, um die verschiedenen Meinungsäußerungen von Besuchern und Personen, die sich für die kritische Analyse der Gesamtveranstaltung interessieren, zu kanalisieren.
Die Kuratorinnen

 www.e-manifesta.org




--------------------------------------------------------------------------------------
TOP                                 M A N I F E S T A 4
--------------------------------------------------------------------------------------

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
unterstützt durch //
       [Stadt Frankfurt am Main]    [Allianz Kulturstiftung]    [Messe Frankfurt]
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++