--------------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------------
M A N I F E S T A 4

--------------------------------------------------------------------------------------

PROJEKT / VERANSTALTUNGEN / HEUTE / INFORMATIONEN / FORUM / PRESSE          \\english

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Allgemeines
Besucher Infos
Führungen
Publikationen
Organisation
IFM
Hintergründe
Förderer
Links
--------------------  
back
--------------------










****************************************************************
HINTERGRÜNDE
****************************************************************

Idee / Ziele
................................................................
Die Europäische Biennale zeitgenössischer Kunst Manifesta wurde in den frühen 90er Jahren im Zuge der politischen Veränderungen in Europa ins Leben gerufen, mit dem Ziel, einen länderübergreifenden Dialog zwischen jungen Künstlern und dem jeweiligen Publikum in Europa zu initiieren und ein Forum für neue und innovative Formen der Gegenwartskunst zu schaffen. Im ihrem Bestreben, auf aktuelle Entwicklungen in der zeitgenössischen Kunst zu reagieren und den kulturellen Diskurs zu erweitern, versteht sich Manifesta - vor dem Hintergrund einer geographischen Struktur und der sozialen und politischen Gegebenheiten in Europa - selbst als Teil eines dynamischen und offenen Prozesses.

Manifesta 1-3
................................................................
Seit 1996 findet Manifesta biennal in wechselnden Ländern und Städten Europas statt. Nach dem Auftakt in Rotterdam folgten Luxemburg (1998) und Ljubljana (2000). Insgesamt haben bisher rund 200 Künstler aus 46 europäischen Ländern an Manifesta teilgenommen.

Kuratoren
................................................................
Zu jeder Biennale entwickelt ein wechselndes Team unabhängiger Kuratoren ein gänzlich neues Projekt. Von ihrer Initiierung 1993 bis zur dritten Ausgabe der Biennale im Jahr 2000 haben folgende Kuratorinnen und Kuratoren das Programm der Manifesta erarbeitet: Rosa Martinez, Viktor Misiano, Katalin Neray, Hans-Ulrich Obrist, Andrew Renton (Manifesta 1), Robert Fleck, Maria Lind, Barbara Vanderlinden (Manifesta 2), Francesco Bonami, Ole Bouman, Mária Hlavajová, Kathrin Romberg (Manifesta 3).


--------------------------------------------------------------------------------------
TOP                                 M A N I F E S T A 4
--------------------------------------------------------------------------------------

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
unterstützt durch //
       [Stadt Frankfurt am Main]    [Allianz Kulturstiftung]    [Messe Frankfurt]
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++